FAQs

Hier sind einige der Fragen die uns immer wieder während Gesprächen gestellt werden. Natürlich können wir hier nicht alles anführen. Bei einem persönlichen Treffen kann man alle noch offenen Fragen klären.

Wie läuft die Schulung ab?

Die Schulung beginnt Anfang April. Es wird an Samstagen und Sonntagen von Sonnenaufgang bis ca. 11 Uhr geschult. Wir beginnen so früh, da wir zu dieser Zeit ungestört vom Linienverkehr am Innsbrucker Flughafen schulen können.

Nach ca. 50 Starts mit einem Fluglehrer wirst du deinen ersten Alleinflug absolvieren. Wohl einer der aufregensten Momente deines Lebens! Anschließend absolvierst du 30 Alleinstarts bis du die drei praktischen Prüfungsflüge ablegen kannst.

Ab Mai beginnt der Theorieunterricht. Dieser Unterricht zu 50 Sunden erfolgt nach Abstimmung mit der Flugschülergruppe meist als geblockter Unterricht. Am Ende dieses Unterrichts gibt es eine schriftliche Prüfung.

Was sind die Altersgrenzen um den Segelflugschein zu erwerben?

Bereits mit 15 Jahren kann man mit der Ausbildung beginnen. Den Segelflugsschein erhält man nach erfolgreicher Ablegung der theoretischen und praktischen Prüfungen mit sechzehn Jahren. Nach oben gibt es gesetzlich keine Grenzen, so lange der Flugarzt grünes Licht gibt.

Wie viel muss ich zahlen bis ich den Segelflugschein in den Händen halte?

In den ersten beiden Jahren gilt eine Ausbildungspauschale. Fliegen soviel du möchtest! Alles inklusive!
Schulungspauschale: 2054€
Im ersten Jahr sind in diesem Betrag alle deine Ausgaben inkludiert, die innerhalb der ISV anfallen. Von Aufnahmegebühr über Windenstarts bis zu allen Fluggebühren.  Rechne aber bitte noch mit ca. 150€ für Flugarzt und Gebühren bei Behörden.

Wenn du unter 19 bist erhältst du nach erfolgreicher Beendigung deiner Ausbildung vom Österreichischen Aeroclub 150€ als Jugendförderung refundiert!

Egal wie viele Starts du benötigst bis du den Schein in den Händen hältst, egal wie viele Stunden du über den Gipfeln rund um Innsbruck kreist oder wie viele Starts du machst. Mit dieser Gebühr ist dein erstes Segelflugjahr komplett abgedeckt!

Wieviel kostet mich jedes weitere Jahr?

Jahrespauschale: 950€
Dies ist die Gebühr, die jedes weitere Jahr anfällt. In ihr sind Mitgliedsbeitrag, Vollkaskoversicherung, Aeroclub–Beitrag, sowie im  alle Windenstarts und Fluggebühren enthalten. Sammle Erfahrung und entwickle deine Fähigkeiten ohne zusätzliche Kosten, es wird lediglich von dir erwartet, am Vereinsleben teilzunehmen  bei der Wartung der Flugzeuge mitzuhelfen.

Warum soll ich mich für die Innsbrucker Segelflieger Vereinigung entscheiden?

Qualität der Ausbildung
Unter unseren Fluglehrern sind Staatsmeister, Berufspiloten und erfahrene Segelflieger. Sie freuen sich dir ihr über die Jahre erlangtes Wissen weiterzugeben. Alle unsere Fluglehrer sind ehrenamtlich tätig.

Flugpauschale
Transparent und günstig. Keine weiteren Kosten wie Umstiegsgebühren auf verschiedene Flugzeugmuster. 1480€ im ersten, 880€ jedes weitere Jahr. Wir brauchen unsere Preise nicht zu verstecken. Zu diesen Gebühren steht dir einer der modernsten Flugzeugparks Österreichs mit 17 Flugzeugen zur Verfügung.

Vereinsklima
Die ISV ist ein junger dynamischer Verein mit ca. 100 Mitgliedern. Es gibt zahlreiche Veranstaltungen über das Jahr verteilt. Einmal jährlich findet ein Fliegerlager in Norditalien Gorizia statt. Eine Woche fliegen bis zum umfallen. Ein Erlebnis für jeden Piloten.

Sportliche Erfolge
Jedes ISV-Mitglied kann von unserer Stärke im Leistungsflug profitieren. Einige dieser Piloten sind als Fluglehrer tätig und es wurden Programme geschaffen um das Wissen unserer Top-Piloten an alle Mitglieder weiterzugeben. Unter dem Programm „Fly-together“ fliegen ISV-Wettbewerbspiloten gemeinsam mit weniger erfahrenen Vereinsmitgliedern in unseren Hochleistungsdoppelsitzern. Es werden dabei Streckenflüge geflogen und anschließend ausgewertet und besprochen. Ein unvergessliches Erlebnis für jeden Piloten!

Förderung
Die Förderung der Jugend und des Leistungsfluges ist uns ein großes Anliegen. Es gibt beispielsweise Juniorentrainingslager in Südfrankreich oder Kunstfluglager in Italien. Wir unterstützen jeden der sich in diesem einzigartigen Sport engagieren will.

Flugzeugpark
Ob Anfänger oder Wettbewerbspilotpilot. Jeder findet bei uns das für ihn passende Fluggerät.

Aber um dich selbst zu überzeugen schau doch einfach vorbei und mach dir selbst ein Bild. Melde dich, um einen unverbindlichen Termin zu fixieren: Rückrufservice.

Was muss ich in den Verein einbringen?

Der ISV ist ein Verein und ist deshalb von der Mitarbeit seiner Mitglieder abhängig. Alle Wartungen unserer Flugzeuge werden beispielsweise von uns selbst durchgeführt. Jedes Mitglied ist somit verpflichtet pro Jahr 45 Baustunden zu leisten um den Flugbetrieb aufrecht zu erhalten. Arbeitsstunden sind hauptsächlich arbeiten in der Werkstatt während der flugfreien Wintermonate. Sie bieten neuen Mitgliedern auch die Möglichkeit unter Aufsicht eines erfahrenen Mitgliedes mehr über sein Fluggerät zu erfahren. Nicht absolvierte Baustunden werden an Jahresende zu 6,– pro Stunde abgerechnet.

Kann ich einen Schnupperflug machen bevor ich mich entscheide dem Verein beizutreten?

Du kannst dich via Internet (siehe Schnupperflug) online kostenlos anmelden – nutze am besten das Rückrufservice.

Ich bin berufstätig und habe an den Wochenenden wenig Zeit. Gibt es eine andere Möglichkeit den Segelflugschein bei der ISV zu erwerben?

Wir bieten bei entsprechender Nachfrage einen zweiwöchigen Intensivkurs an, welcher bisher immer in Sterzing oder Reutte stattgefunden hat. In zwei Wochen wird ganztägig geschult und an den Abenden oder bei Schlechtwetter Theorie unterrichtet. Der Kurs findet meist im Juli statt.

Wann kann ich segelfliegen?

Es gibt in Innsbruck jeden Tag Flugbetrieb. Die ersten Starts erfolgen bei schönem Wetter gegen 13 Uhr. Die Flüge können dann bis Sonnenuntergang dauern. Also einfach am Vortag Flugzeug reservieren und den Nachmittag frei nehmen.

Wie kann ich ein Flugzeug reservieren?

Mitglieder können Flugzeuge unkompliziert am Vortag via Internet reservieren.

Ist Segelfliegen ein zeitintensiver Sport?

Segelfliegen ist vor allem während der Schulung zeitintensiv. Du wirst während der Wochenendschulung immer von ca. 7 bis 12 Uhr am Flughafen sein. Diese Zeit ist auch notwendig um den Flugbetrieb mit seinen Abläufen kennen zu lernen. Sobald du den Schein hast bist du unabhängiger und kannst dir dein Hobby besser einteilen.

Wie viel kostet ein Segelflugzeug?

Ein modernes Segelflugzeug wie beispielsweise unser Duo Discus kostet mit Instrumentierung neu ca. 120.000€.

Kann ich bei euch auch den Motorflugschein (PPL) machen?

Die ISV sieht ihre Kernkompetenz im Segelflug. Wir bieten deshalb bewusst keine Motorflugschulung an. Zahlreiche Mitglieder in unserem Verein besitzen aber diesen Flugschein oder sind als Berufspiloten tätig und haben über den Segelflug zu ihrem Traumberuf gefunden.

Ich möchte der ISV beitreten und den Segelflugschein machen. Was muss ich jetzt machen?

Schick einfach ein E-Mail oder ruf an. Wir lassen dir alle notwendigen Unterlagen zukommen. Nutze am besten das Rückrufservice.